„Es gibt eine Impfung gegen Krebs und keiner geht hin!“

10-05-19 bmmc 0 comment

„Es gibt eine Impfung gegen Krebs und keiner geht hin!“

 Vor fünf Jahren wurde die HPV-Impfung fix in den österreichischen Impfplan aufgenommen und damit ein unerlässlicher Baustein für den Kampf gegen den Gebärmutterhalskrebs installiert. Denn Humane Papillomaviren (HPV) sind für 99 Prozent aller Tumore am Gebärmutterhals verantwortlich. Trotzdem liegt die Durchimpfungsrate hierzulande bei lediglich 30 Prozent. Eine untragbare Situation: Dr. Juliane Bogner-Strauß, Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, und die Experten der Univ.-Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Klinikum Graz wollen daher intensiv über die Vorteile der Impfung aufklären und stellen im Zuge dessen den Ride4Women vor.  Denn: Mit der Impfung lässt sich der Gebärmutterhalskrebs besiegen.

Näheres entnehmen Sie bitte der angehängten Pressemitteilung.


By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close